Christina Bellmann
Rechtsanwältin &
Fachanwältin für Familienrecht
   
   
   
   
Sie können das Internet und insbesondere unsere Homepage nutzen, um den ersten Schritt bezüglich Ihrer Entscheidung, sich vom Partner scheiden zu lassen, zu treffen. Es ist möglich, einen Scheidungsantrag „online“, d.h. über das Internet zu stellen. Ein solches Verfahren bietet sich allerdings nur im Falle einer einverständlichen Scheidung an, also dann, wenn es zwischen den Parteien keine Streitigkeiten gibt und es lediglich um bloße Formalitäten geht. Allerdings ist eine Ehescheidung als solche via Internet nicht möglich. Beide Ehegatten müssen persönlich beim Scheidungstermin im Gerichtssaal erscheinen. Die Vertretung in diesem Termin durch die über Internet beauftragte Rechtsanwältin stellt dabei jedoch keine Schwierig-keit dar. Jede in Deutschland zugelassene Rechtsanwalt darf sowohl vor jedem Amts- als auch jedem Landgericht auftreten.
   
Die Scheidung per Internet bietet den Vorteil, dass dabei Zeit und Geld gespart wird. Der Mandant/Mandantin spart sich den Weg zur Anwältin, die Anwältin sich das erste Mandantengespräch, bei dem es meist um reine Formalitäten geht. Das Scheidungsformular zeigt Ihnen, wie ein solches Gespräch abläuft. Es werden alle relevanten Daten abgefragt.